Die Pausen nutzenBreaks are useful

IMG_4329Wenn wir nach den ersten gestrampelten Stunden unsere erste Pause einlegen, heisst es: Waesche und Zelte trocknen! Die Zelte sind meistens noch nass von der naechtlichen Feuchtigkeit! Und das erste Triktot-Set ist durchschwitzt! Wir haben prallen Sonnenschein und freuen uns ueber das schoene Wetter an der „Sunshine-Coast“. [G.]IMG_4329Cycling for eight to nine hours makes us to accumulate enough sweat to fill two beer mugs and one milk bottle. The morning dew also leaves our tents and clothes drenched. We use these breaks to stretch our tired muscles but also dry our gear.

After all we are in the Sunshine Coast and we plan on making the most of such breaks and perhaps we could one day open the Malaika Drycleaners by the highway.

Comments
  • Gertrud Dalkowski
    Antworten

    Bei uns waren es heute morgen 4 Grad und es hat wie aus Eimern geschüttet. Ich bin so neidisch.

Leave a Comment


1 + zwei =